Ottenbeck räumt auf – Spezial 2021

Dieses Jahr lässt uns der Coronavirus weiterhin kein öffentliches gemeinsames Müllsammeln organisieren, daher werden es wieder Müllzangen. Letztes Jahr hatten wir die Greifer an den öffentlichen Mülleimern rund um die Rinderweide angebracht. Sie wurden eifrig benutzt, aber leider nicht von allen zurückgehängt. 

So werden wir erfinderisch und versuchen dieses Frühjahr eine neue Variante der Müllsammelns. Je zwei Greifer werden bei fünf Mitgliedern zur Abholung bereitstehen. Dort werden sie im Anschluss auch wieder, am besten persönlich, abgegeben. 

Wer größere Mengen sammeln möchte, kann eine bereits vorausbezahlte Mülltüte von den Abholorten mitnehmen (50l für 4,80 € – haben wir aus Vereinsmitteln gekauft). Diese könnt ihr dann einfach neben eure Hausmülltonne stellen, wenn wieder Restmüll ist. Kleinere Mengen bitten wir euch in eigenen Tüten zu sammeln und entweder unterwegs oder zuhause zu entsorgen. 

Falls ihr wirklich große Mengen Wildmüll entdeckt, dann ruft bitte die zuständige Stelle in der KBS (Herr Nixdorf 04141 401376) an. Dort wird dann hoffentlich eine Abholung organisiert. Je zwei Müllzangen und die Müllbeutel stehen also ab 2.4. zur Abholung bereit. Bitte ruft kurz vorher an und gebt die Greifer direkt wieder zurück.

Beate Winkler und Esteban Pedernera, Wilhelm-Milius-Weg 9, 04141 411481

Claas und Leonie de Jong, Kurt-Tucholsky-Weg 17, 0160 96787133

Weitere drei Orte sind im Senior-Starcke-Weg 17, Claus-von-Stauffenberg-Weg 1a und Justus-Delbrück-Weg 25.

Wir wünschen euch frohe Ostertage und danken für eure Mithilfe, falls ihr euch beteiligt.